Fortbildungen

Die hier veröffentlichten Fortbildungen sind Angebote von kirchlichen Verbänden und von Diözesanstellen. Hinweise über Inhalte und genaue Zielgruppen entnehmen Sie aus den jeweiligen Angeboten.

 

 

Auf Abruf: Fortbildungen in Öffentlichkeitsarbeit

Der Sachausschuss Öffentlichkeitsarbeit des Diözesanrats bietet Workshops an, die inhaltlich ausgearbeitet sind und zu denen es Referenten gibt, Ort und Termin werden dagegen nach Bedarf festgelegt. Will ein Dekanat oder ein Verband eine der Veranstaltungen buchen, schlägt er einen Termin und einen Ort vor. Der Geschäftsführer des Diözesanrats klärt dann mit den Referenten, ob ihnen der Termin möglich ist. Bei einer Zusage kann dann die einladende Organisation die Veranstaltung vor Ort bewerben.

Drei Module befinden sich derzeit im Angebot: „Professionell schreiben“, „Professionell fotografieren“ und „Professionell präsentieren“.

Die Schreibwerkstatt will die journalistischen Darstellungsformen Veranstaltungshinweis, Nachricht, Bericht und Personalmeldung vermitteln. Die Referenten üben grundlegende journalistische Regeln ein – von der Überschrift bis zur Autorenangabe. Zudem geben sie Tipps, wie man stilsicher, informativ und interessant formuliert. Darüber hinaus sagen Zeitungsredakteure, wie man am besten Texte an die örtlichen Medien übermittelt.

Den Fotoworkshop hält ein professioneller Fotograf. Neben technischen Fragen des Fotografierens (richtiges Belichten, Umgang mit der Digitalkamera) sind auch Bildaufbau und Ästhetik Inhalte. Vermittelt werden auch grundlegende Regeln des Verwertungsrechts von Fotos und ethische Grundsätze für Fotografen.

Das Seminar zur Präsentation lehrt Handwerkszeug für den Moderator: Rhetorik, Mimik, Gestik, richtiges Betonen, selbstbewusstes Auftreten.

Die Seminare sind für 10 bis 30 Personen gedacht und richten sich an Ehren- und Hauptamtliche der katholischen Kirche.

Die Veranstaltungen sind für die einladende Organisation (Dekanat, Verband) kostenfrei. Sie muss selbst für einen Raum sorgen und die Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen sicherstellen. Ihre Anfrage muss mindestens 10 Wochen vor ihrem frühesten Wunschtermin erfolgen.

Anfragen sind zu richten an:die Geschäftsstelle des Diözesanrates der Katholiken im Erz-bistum Bamberg, Winfried Zawidzki, Projektgruppe Öffentlichkeitsarbeit, Postfach 10 02 6, 96054 Bamberg, Tel.: (0951) 502 354, Fax: (0951) 502 369, E-Mail: