Aktuell

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum freiwilligen Engagement in der verbandlichen Caritas.

 

Bayern versichert Ehrenamtliche

„Seit 1. April 2007 schließen wir mit dieser Versicherung, die der Freistaat bei der Versicherungskammer Bayern abgeschlossen hat, Lücken in der Absicherung ehrenamtlich Tätiger.– es bedarf also keines Antrags“, erklärte Stewens und wies darauf hin, dass in Bayern Seit 1. April 2007 sind in Bayern 1,2 Millionen ehrenamtlich Tätige, die bislang nicht unfallversichert waren, sowie 450.000 bürgerschaftlich Engagierte, die keine Absicherung gegen Haftpflichtrisiken hatten, geschützt.  

 

mehr

Bundestag fördert Ehrenamt

Der Staat verstärkt die Förderung ehrenamtlichen Engagements. Zukünftig können alle, die sich nebenberuflich im mildtätigen, gemeinnützigen oder kirchlichen Bereich engagieren, einen Steuerfreibetrag von 500 Euro jährlich beanspruchen. Einzige Bedingung: Sie dürfen nicht bereits von anderen Regelungen profitieren.  

 

mehr

Generationsübergreifender Freiwilligendienst: Talente in der Freizeit sinnvoll einsetzen

Immer mehr Menschen sind bereit, freiwillig soziale Verantwortung zu übernehmen und suchen dafür Einsatzgebiete, bei denen sie ihre Lebenserfahrung, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen einbringen können. Die „Generationsübergreifenden Freiwilligendienste“ (GFD), ein vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugendliche gefördertes Modellprogramm des Deutschen Caritasverbandes, unterstützen diese Bewegung. In Bamberg sind zurzeit 13 engagierte Menschen ab 26 Jahren für das Projekt tätig.

mehr

Freiwilliges Soziales Jahr für Schüler in Bayreuth bereichert und ist hilfreich für die Berufswahl

„Ich bin froh, dass es so was gibt“, sagt Hannelore Kraus, Bewohnerin der Caritas-Hausgemeinschaften für Senioren St. Elisabeth in Hollfeld. Gemeint ist das Freiwillige Soziale Jahr für Schüler. In dessen Rahmen helfen Schülerinnen und Schüler während eines Schuljahres zwei Stunden pro Woche ehrenamtlich in einer sozialen Einrichtung.

 mehr